Krippen als Bildungsorte? Nicht bei den üblichen Betreuungsschlüsseln

Keine Bildung ohne BindungDer politisch gewollte und mit gewaltigem medialen Überzeugungsdruck durchgesetzte Run auf die Krippe für 0-3 jähige wird begründet mit den überlegenen Bildungschancen in Krippen und Kitas. Unbestritten dabei ist die Notwendigkeit einer sicheren Bindung der Kleinen an verlässlich vorhandene Bindungspersonen. Diese Personen stehen aber in den weit überwiegenden Fällen nicht in ausreichender Zahl und ausreichender Verlässlichkeit zur Verfügung. Seit Jahren wird auf den Widerspruch zwischen behaupteten Bildungschancen und der Krippen-Realität hingewiesen, ohne dass der "Main-Stream" schon "der Einjährigen" in die Krippen auch nur ein wenig gebremst würde. Hier noch einmal in einem kurzen Interview mit der zuständigen Mitarbeiterin der Bertelsmann Stiftung die wesentlichen Tatsachen: www.taz.de/Debatte-um-Krippenpersonal/!5474201/


"für uns" - aktuell

Angenommen - für unsDie aktuelle Ausgabe des Magazins der Stiftungsintiative "für Kinder"

Familienmagazin "für-uns"

Spendenkonto

Sparkasse Stade-Altes Land

Konto: 121 001 3817
Blz: 241 510 05
IBAN DE 82241510051210013817
BIC NOLADE21STS

Mehr Infos zu den Spenden

Projektpartner

Newsletter abonnieren

Helfen SIE mit!

Kinder brauchen Geborgenheit!

Die Stiftung "für Kinder" hilft mit,  die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Helfen Sie uns zu helfen!

Ihre Spende "für Kinder"

Was? Wie? Warum?

Die Zukunft der Kinder ist unsere Verantwortung! Was das heisst und wie die Stiftung das umsetzen will lesen Sie

Über die Stiftungsinitiative 

Experten-Meinungen

Stellungnahmen, Manifeste, Positionsbesimmungen von Experten und Organisationen.

Experten meinen ...

Buggy-Aktion

Verkehrte Welt bei den Buggys für die Kleinsten. "Offener Brief" an die Hersteller. Auf Ihre Unterschrift kommt es an!
Alles über die Buggy-Aktion

 

Termine

Termine - Kongresse, Tagungen, Workshops und Events rund um das Thema Kinder und Kindheit.

Termine

Netzwerke

RSS | Impressum | Shop-AGB | © Wolfgang Bergmann Stiftungsinitiative, 2012