11. August 2015

ZEIT-Online - Mehr Zeit für Kinder und Beruf - Heinrich-Böll-StiftungArbeitszeit nicht auf Kosten der Zeit mit Kindern? Stattdessen mehr Stress für die Eltern und Verzicht auf andere zeitfressende aber erholsame Beschäftigungen? Dann doch lieber Verzicht auf Kinder? Auswertung der Daten des Statistischen Bundesamts in einem E-book der Heinrich-Böll-Stiftung (Download hier:
www.boell.de/sites/default/files/neu-e-paper_1511_zeitbudgeterhebungen_kluender_2aktualisierteausgabe.pdf)

http://www.zeit.de/2015/32/eltern-kinder-work-life-balance

08. Juli 2015

Zwei Kitas, zwei Welten - die Chance sind ungleich verteiltPhantastische Reportage von Karl Grünberg im Tagesspiegel Frühe Förderung in Kitasüber die unterschiedlichen sozialen Bedingungen, unter denen Kitas etwas völlig unterschiedliches leisten - oder scheitern - können:

"Zwei Kitas, zwei Welten, ganz nah beieinander in Schöneberg: In der einen gibt’s Bio-Gouda und Sprachförderung, in der anderen Raufereien und Kummer. Unser Autor hat in beiden als Praktikant gearbeitet – und miterlebt, wie früh Chancen verteilt werden."

www.tagesspiegel.de/berlin/bio-kita-und-brennpunkt-kita-in-berlin-ene-mene-muh-und-raus-bist-du/12008086.html

07. Juli 2015

Arbeitsteilung in Familie und Beruf - Allensbach Umfrage im SPIEGELBeruf und Familie - Arbeitsteilung Frau-Mann: Wie das tatsächlich aussieht, wie die Betroffenen sich das wünschen würden und wer, mit welchen Argumenten, darüber entscheidet. Allensbach hat`s erfragt. Hier der Report ...: http://www.ifd-allensbach.de/…/Weichenstellungen_Bericht_FI…

...und die kritische Einschätzung im SPIEGEL:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/so-teilen-deutsche-eltern-die-arbeit-auf-allensbach-studie-a-1042242.html

03. Juli 2015

Stillen in Deutschland - KIGGS Studie und Schadstoffe in MuttermilchStillende Mütter, wie viele, wie häufig, wie lange. Ergebnisse der repräsentativen KIGGS-Studie:
www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsF/KiGGS_W1/kiggs1_fakten_stillen.pdf

Und die Stellungnahmen der Nationalen Stillkommission und des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR ) zu den jüngsten Aufregungen in den Medien um Schadstoffe in der Muttermilch: https://idw-online.de/de/news633938

Die Welt - Stillen ist gesundZusammenfassender Problemüberblick: http://m.welt.de/.../Stillen-ist-auch-eine-Frage-der...

25. Juni 2015

ArzteZeitung - Überlastete Mütter, kranke Kinder - Datenreport MüttergenesungswerkEinmal mehr: Hinweise auf zunehmende Überlastung der (berufstätigen) Mütter. "Das ständige Hin und Her zwischen Kindern, Haushalt und Beruf ist zu einem Bermudadreieck für Mütter geworden, in dem ihre eigenen Bedürfnisse verloren gehen, sie werden krank", sagte die MGW-Kuratoriumsvorsitzende Dagmar Ziegler. (Ärztezeitung, 23.06.15)
Hier der Datenreport des Müttergenesungswerks: http://www.muettergenesungswerk.de/DesktopDefault.aspx…

www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/pflege/rehabilitation/article/889025/genesungswerk-alarmiert-ueberlastete-muetter-kranke-kinder.html

24. Juni 2015

Deutschlandradio - Kinder werden vorschnell als krank diagnostiziert"Die Ruhigen leiden an Autismus, die Wilden an ADHS: Normales Verhalten von Kindern wird heute schnell für pathologisch erklärt, schreiben Beate Frenkel und Astrid Randerath. Ihr Buch "Die Kinderkrankmacher" ist ein atemberaubender Weckruf, der Klassenräume und Arztpraxen erreichen sollte." Polemische aber notwendige Aufklärung.

www.deutschlandradiokultur.de/psychologie-kinder-duerfen-nicht-mehr-kinder-sein.950.de.html?dram%3Aarticle_id=313993

22. Juni 2015

Die Welt - Kulturwandel: Immer mehr Männer stellen die Familie über die KarriereHinter der ziemlich missverständlichen Überschrift verbirgt sich einmal mehr ein Loblied auf den sich anbahnenden "Kulturwandel": Väter werden familienorientierter! "Karriere machen" ist für viele Männer nicht mehr das oberste Ziel. Was unterm Strich für die Kinder dabei herauskommt, bleibt allerdings fraglich, wenn "mehr Vaterzeit" gleichzeitig "weniger Mutterzeit" bedeutet.

m.welt.de/politik/deutschland/article142810963/Maenner-hinterfragen-Karriere-auf-Kosten-der-Kinder.html

02. Juni 2015

stern - Alkohol in der SchwangerschaftEs ist sicher nicht hilfreich, Schwangere mit heissen Tipps, Verboten und Tabus zu "umzingeln". Und dabei sind Übertreibungen und Schockstrategien beliebt aber konterproduktiv. Allerdings: Beim Rauchen und Alkohol ist eine etwas "forschere" Informationsgangart offensichtlich notwendig. Die Anteile rauchender und Alkohol trinkender Mütter sind nach wie vor erschreckend hoch.

www.stern.de/gesundheit/alkohol-trotz-schwangerschaft--tabu-fuer-viele-noch-immer-unbekannt-6195012.html

"für uns" - aktuell

Angenommen - für unsDie aktuelle Ausgabe des Magazins der Stiftungsintiative "für Kinder"

Familienmagazin "für-uns"

Spendenkonto

Sparkasse Stade-Altes Land

Konto: 121 001 3817
Blz: 241 510 05
IBAN DE 82241510051210013817
BIC NOLADE21STS

Mehr Infos zu den Spenden

Projektpartner

Newsletter abonnieren

Helfen SIE mit!

Kinder brauchen Geborgenheit!

Die Stiftung "für Kinder" hilft mit,  die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Helfen Sie uns zu helfen!

Ihre Spende "für Kinder"

Was? Wie? Warum?

Die Zukunft der Kinder ist unsere Verantwortung! Was das heisst und wie die Stiftung das umsetzen will lesen Sie

Über die Stiftungsinitiative 

Experten-Meinungen

Stellungnahmen, Manifeste, Positionsbesimmungen von Experten und Organisationen.

Experten meinen ...

Buggy-Aktion

Verkehrte Welt bei den Buggys für die Kleinsten. "Offener Brief" an die Hersteller. Auf Ihre Unterschrift kommt es an!
Alles über die Buggy-Aktion

 

Termine

Termine - Kongresse, Tagungen, Workshops und Events rund um das Thema Kinder und Kindheit.

Termine

Netzwerke

RSS | Impressum | Shop-AGB | © Wolfgang Bergmann Stiftungsinitiative, 2012