"Verschiedene wissenschaftliche Fachdisziplinen wie Säuglingsforschung, Entwicklungspsychologie, Psychotherapie, Neurophysiologie und andere haben nachgewiesen, wie wichtig für Kinder in den ersten drei Lebensjahren die Begleitung idealerweise durch die Mutter oder zumindest eine verlässliche, konstante Bezugsperson ist. In dieser hoch sensiblen Entwicklungszeit werden die Weichen gestellt, wie selbstsicher ein Mensch im späteren Leben ist oder wie selbstunsicher, wie einfühlsam und hilfsbereit oder wie hasserfüllt und gewaltbereit, letztlich wie seelisch gesund oderin welchem Ausmaß gestört..."

Presse-Erklärung des Choriner Instituts für Tiefenpsychologie und psychosoziale Prävention e.V. (CIT)

NUBBEK - Vorläufige ErgebnisseEin umfassender Versuch, auch für Deutschland das "empirische Grundlagenwissen zum Einfluss der verschiedenen Bildungs- und Betreuungsformen und den moderierenden Faktoren für eine gelingende kindliche Entwicklung und Bildung" zu verbessern ist die Nationale Untersuchung zur Bildung, Betreuung und Erziehung
in der frühen Kindheit Fragestellungen und Ergebnisse im
Überblick (NUBBEK)

Erste Ergebnisse der Forschungen, an denen verschiedene Gruppen an deutschen Universitäten und Instituten beteiligt sind, wurden im April der Öffentlichkeit vorgestellt.

NUBBEK-Ergebnisse im Überblick

Stellungnahme Frau Maria Steuer, Familien e. V., in der Öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 04. Juli 2011, Stellungnahme Frau Maria Steuer, Familien e. V.

Stellungnahme

Erster GleichstellungberichtDer "Erste Gleichstellungsbericht - Neue Wege-Gleiche Chancen - Gleichstellung von Frauen und Männern im Lebensverlauf" analysiert die Ungelichheit der Lebenschancen in der bundesrepublikanischen Gesellschaft und findet dabei deutliche Worte. Es mangele an einem gemeinsamen Leitbild. "Interventionen in unterschiedlichen Lebensphasen und verschiedenen Übergängen im Lebensverlauf (stehen) unverbunden nebeneinander.Der Mangel an Konsistenz führt dazu, dass gleichzeitig Anreize für ganz unterschiedliche Lebensmodelle gesetzt werden oder dass oft die in einer Lebensphase gewährte Unterstützung in der nächsten abbricht oder in eine an¬dere Richtung weist."

"für uns" - aktuell

Angenommen - für unsDie aktuelle Ausgabe des Magazins der Stiftungsintiative "für Kinder"

Familienmagazin "für-uns"

Spendenkonto

Sparkasse Stade-Altes Land

Konto: 121 001 3817
Blz: 241 510 05
IBAN DE 82241510051210013817
BIC NOLADE21STS

Mehr Infos zu den Spenden

Projektpartner

Newsletter abonnieren

Helfen SIE mit!

Kinder brauchen Geborgenheit!

Die Stiftung "für Kinder" hilft mit,  die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Helfen Sie uns zu helfen!

Ihre Spende "für Kinder"

Was? Wie? Warum?

Die Zukunft der Kinder ist unsere Verantwortung! Was das heisst und wie die Stiftung das umsetzen will lesen Sie

Über die Stiftungsinitiative 

Experten-Meinungen

Stellungnahmen, Manifeste, Positionsbesimmungen von Experten und Organisationen.

Experten meinen ...

Buggy-Aktion

Verkehrte Welt bei den Buggys für die Kleinsten. "Offener Brief" an die Hersteller. Auf Ihre Unterschrift kommt es an!
Alles über die Buggy-Aktion

 

Netzwerke

RSS | Impressum | Shop-AGB | © Wolfgang Bergmann Stiftungsinitiative, 2012