"Starke Wurzeln" - ein Therapiespiel

Das Generation-Code® Spiel für Diagnostik und Familientherapie

Dieses Spiel wurde speziell für die Eltern-Kind- und Familientherapie und die Beratung von Familien entwickelt. Auch in der Einzeltherapie und Beratung eignet es sich besonders gut für Diagnostik und erste therapeutische Schritte.

Das Therapiespiel „Starke Wurzeln“ wurde von der Familientherapeutin
Sabine Lück auf der Grundlage des Konzeptes Generation-Code® (Alexander/
Lück/www.generation-code.de) und Generation-Code® for Kids und
unter Berücksichtigung neuester neurobiologischer und epigenetischer Erkenntnisse für den psychotherapeutischen und pädagogischen Bereich entwickelt.

Mit Hilfe dieses Mediums gelingt es, den Fokus direkt auf den identitätsbildenden
Generation-Code® zu lenken und damit sowohl unbewusstes als
auch bewusstes Wissen des Klienten zu aktivieren. Durch gezielte Fragestellungen gelingt innerhalb kurzer Zeit eine umfassende tiefenpsychologisch fundierte, familientherapeutische Diagnostik. Gleichzeitig ermöglicht das
Spiel bereits einen ersten Ressourcen stärkenden, therapeutischen Effekt.

Einsatz in der Eltern-Kind-Therapie und in der Familientherapie/-beratung - Gefühle zulassen!

PotentialsteineDie Grundlage für eine gesunde kindliche Entwicklung ist die sichere Bindungserfahrung der ersten Lebensjahre mit Eltern, die ihr Kind mit seinen Gefühlen und Bedürfnissen verstanden haben und diese möglichst passgenau beantworten.

Die Entwicklung von Urvertrauen in sich und die Welt bilden den Grundstein für Selbstwertgefühl und die Fähigkeit, sich auch in die Gefühle der anderen hineinversetzen zu können.  Emotionale Intelligenz ist die Voraussetzung für ein soziales Miteinander und den liebevollen, verantwortungsbewussten Umgang mit sich selbst.

Obwohl wir heute wissen, welch entscheidende  Auswirkung die Wahrnehmung und der Umgang mit unseren Gefühlen für unser Leben und unsere Beziehungen hat, werden die meisten von uns gefühlsarm erzogen und lernen  ihre Gefühle abzustellen und zu unterdrücken.

„Verspieltes Elterncoaching“  und korrigierte elterliche Kindheitserfahrungen

SchicksalsradDamit Eltern ihren Kindern diesen sicheren Halt, die Orientierung und Anleitung im Umgang mit Gefühlen ermöglichen können, ist Selbstreflektion und der bewusste Umgang mit ihren eigenen Kindheitserfahrungen nötig.

Eine Mutter, die beispielsweise selbst Schwierigkeiten hat  Trauer oder Wut zu zeigen, wird ihrem Kind hier kein Vorbild sein können. Eltern, die eine Verbindung zu sich selbst und ihrem inneren  Kind haben, die  „angedockt “ sind an das eigene Erleben, fühlen sich mit ihren Kindern emotional verbunden, können die besondere Qualität ihrer einzigartigen Beziehung als Familienverbund spüren und wertschätzen.

Mit „Starke Wurzeln“ gelingt die Auflösung des eigenen Generation-Code®, eine Entfaltung des  authentischen Potentials,  die eine Befähigung  von Eltern zu einer passgenauen Beantwortung  kindlicher Grundbedürfnisse ermöglicht.  Korrigierte elterliche Kindheitserfahrungen und die Auflösung „unsichtbarer Bindungen“ mit den Ahnen, ermöglichen Eltern ihren Kindern die Eltern zu sein, die diese für eine gesunde Entwicklung brauchen.

Einzeltherapie /  Beratung und Gruppentherapie - Identität blockierende Muster erkennen und auflösen!

Die Menschen - Wir und die AhnenDer Spieler gewinnt spielerisch wertvolle und tiefgreifende Erkenntnisse
über seine, die eigene Identität blockierenden Muster. Gleichzeitig beginnt
er sein eigenes Problemverhalten/Symptom-Bildung/Reinszenierung
vor dem Hintergrund transgenerativer, unbewusster Bindungen und
Loyalitäten zu verstehen und erhält eine neue, entlastende Sicht auf sich
selbst. Der symbolische Einsatz des „Heilserums“ (Heilserumsteine) vermittelt spürbar eine Vorstellung über die Auflösbarkeit der blockierenden Verhaltensmuster. Die
durch die Potentialsteine sichtbar gemachten neuen Möglichkeiten im Verhalten (der Eltern/Ahnen), vermitteln Hoffnung und Zuversicht. Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl des Spielers werden gestärkt.

Wunderschön gearbeitete Wurzeln und Blätter aus Holz zeigen eindrucksvoll,
wie die nun versorgten Wurzeln (unsere Ahnen) wieder in der Lage
sind, Nährstoffe ausreichend aufzunehmen um unsere Grundbedürfnisse
nach Platz, Nahrung, Unterstützung, Schutz und Grenzen befriedigen
zu können. Der direkte Zusammenhang zwischen vorstellbarer,
passgenauer Erfüllung unserer Bedürfnisse und der möglichen Entfaltung
unseres Potentials, macht es dem Spieler glaubhaft, dass die Entwicklung
eines ‚authentischen Selbst‘ erreichbar ist.

Zielgruppe und Settings für den Einsatz von „Starke Wurzeln"

Die Karten werden neue gemischtDas Spiel Starke Wurzeln ist eigens für den therapeutischen  und pädagogischen Bereich entwickelt worden und beinhaltet zwei unterschiedliche Spielansätze:

  •  Das Diagnostik- Spiel kann sowohl in der Beratung, als auch im therapeutischen Kontext mit Einzelpersonen/Familien oder Gruppen eingesetzt werden.
    Mit diesem Medium gelingt eine umfassende Anamnese vor dem Hintergrund systemischer und transgenerativer Biografie- Arbeit  und ermöglicht eine rasche Einordnung und Strukturierung  der familiären und persönlichen Daten und Fakten.
    Durch wachstumsorientierte Interventionen wird ein  Ressourcen stärkendes Herangehen gefördert und ermöglicht  es somit,  notwendige Wachstumsschritte rasch zu erkennen und vorzubereiten.
    Spielerisch können hier auch konkrete Fragestellungen fokussiert  bearbeitet werden.
    Die auf der Stammbaumvorlage sichtbar gemachte Familiengeschichte ermöglicht es dem Klienten, den eigenen Generation-Code® zu entschlüsseln und die Entfaltung des eigenen Potentials vor dem Hintergrund aufgelöster alter Loyalitäten und Bindungen  mit zu erleben.  Dies bedeutet für den Klienten  oft schon eine tiefgehende therapeutische und heilende Erfahrung, die Veränderung und Auflösung alter Muster mit sich bringt.
     
  • Das Familientherapiespiel: Der Therapeut oder Berater erhält hiermit ein wunderbares spielerisches Instrumentarium, mit dem Familientherapie und spielerisches Elterncoaching gelingt.

Auszug aus der Spielanleitung:

Wie jeder Baum braucht auch der  Stammbaum gesunde Wurzeln, damit er ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden kann. Nur so kann sich deine „ Blüte des Seins“  in ihrer ganzen Pracht entfalten. 

Unsere Wurzeln sind unsere Vorfahren – die Menschen in unserer Familie, die vor uns da waren und von denen wir  vieles vererbt bekommen haben.  Viele gute Eigenschaften  und Talente haben sie an uns weitergegeben  und uns damit stark gemacht.

Sie haben aber  auch schwere Zeiten erlebt und ihre nicht so guten Erfahrungen beeinflussen heute unser Leben. Wer schafft es, genügend Heilserumsteine in der Familientherapie zu sammeln, mit der Zeitmaschine in die Vergangenheit zu reisen und den Ahnen das Heilserum zu bringen, dass diese so dringend gebraucht hätten?

Abgestorbene, verdorrte oder verletzte Wurzeln bekommen nun neue Kraft.  Wenn dir einfällt, welche guten Eigenschaften, Talente oder Fähigkeiten du von welchen Vorfahren geerbt oder übernommen hast, wirst du merken, welche deiner Wurzeln bereits stark sind.

Je mehr Wissen du über dein Potential „einsammelst“, umso kräftiger werden deine Wurzeln und damit auch du.

Löchere deine Familienmitglieder mit Fragen, die du noch nie zuvor gestellt hast. Das stärkt den Zusammenhalt. Fühl dich mit ihnen verbunden und zeige ihnen auch  deine Einzigartigkeit.

Nimm dich aber vor dem Schicksals-Womp in acht. Er vergiftet deine Heilserumsteine und verschlingt deine Potentialsteine.

Mit  Generation-Code® (www.generation-code.de) knackst du deinen speziellen Code und befreist deine Wurzeln, die nun wieder die für dein Wachstum notwendige, gesunde und stärkende Nahrung aufnehmen können.

Wer als erstes in seiner vollen Pracht „erblüht“ ist, hat das Spiel gewonnen.

Bei diesem Familienspiel

  • erfährt die Tochter, wie ihre Mutter die Pubertät erlebt hat, hört der Sohn vom Vater, dass dieser auch nicht immer der beste Schüler war…
  • Die Mutter bekommt vom Ehemann ein besonders liebes Kompliment und der Jüngste in der Familie verrät, wen er für den heimlichen Bestimmer hält.
  • Die Oma muss sich in die Enkelin hinein fühlen und als Spiegel Rückmeldungen geben und
  • Opa erzählt vom Krieg und seinem Vater, den er nicht kennen gelernt hat.

Gemeinsam „wachsen“ gesunde Wurzeln, schenkt der Heilserumstein Hoffnung für alle und mit viel Spaß kommen sich alle in der „Familientherapie“ näher.

Spielmaterial für STARKE WURZELN

Für beide Spiele:
6 Stammbaumvorlagen
6 Spielfiguren (individuell zusammenstellbar)*
6 Beutel à 5 Wurzeln und 5 Blütenblätter
25 Heilserumsteine
25 Potentialsteine
1 Satz Fragekarten farbig (24 x blau, 24 x gelb,
24 x grün, 24 x rot, 24 x orange)
60 Portraits

Für das Familientherapie-Spiel:
1 Schicksalsrad mit Zeigern
60 Potentialkarten
40 Familientherapiekarten
1 Anleitung Familientherapie-Spiel
Für das Diagnostik-Spiel
1 Würfel Personen
1 Würfel Farben
1 Anleitung Diagnostik


* © 2013 by Werkhaus GmbH,
Industriestr. 13, 29389 Bad Bodenteich
Nicht für Kinder unter
3 Jahren geeigten!
(enthält Kleinteile)“

 


"für uns" - aktuell

Angenommen - für unsDie aktuelle Ausgabe des Magazins der Stiftungsintiative "für Kinder"

Familienmagazin "für-uns"

Spendenkonto

Sparkasse Stade-Altes Land

Konto: 121 001 3817
Blz: 241 510 05
IBAN DE 82241510051210013817
BIC NOLADE21STS

Mehr Infos zu den Spenden

Projektpartner

Newsletter abonnieren

Helfen SIE mit!

Kinder brauchen Geborgenheit!

Die Stiftung "für Kinder" hilft mit,  die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Helfen Sie uns zu helfen!

Ihre Spende "für Kinder"

Was? Wie? Warum?

Die Zukunft der Kinder ist unsere Verantwortung! Was das heisst und wie die Stiftung das umsetzen will lesen Sie

Über die Stiftungsinitiative 

Experten-Meinungen

Stellungnahmen, Manifeste, Positionsbesimmungen von Experten und Organisationen.

Experten meinen ...

Buggy-Aktion

Verkehrte Welt bei den Buggys für die Kleinsten. "Offener Brief" an die Hersteller. Auf Ihre Unterschrift kommt es an!
Alles über die Buggy-Aktion

 

Netzwerke

RSS | Impressum | Shop-AGB | © Wolfgang Bergmann Stiftungsinitiative, 2012