Wenn Kinder die Welt entdecken wollen, brauchen Sie einen "sicheren Hafen". Das gilt bei der "Eroberung" des Wohnzimmer, das gilt auch im Sandkasten auf dem Spielplatz und das gilt mehr noch beim Ausflug im Buggy.

Für den Erwachsenen ist es kaum nachvollziehbar, was da auf die Kleinen an neuen und gelegentlich beängstigenden Eindrücken einstürmt. Der Blickkontakt und das "Gespräch" mit der Vertrauensperson ist da als "Stressbremse" unabdingbar. Dennoch werden auch heute noch die meisten Buggys unveränderlich nach vorn ausgerichtet; ein Zweijähriger verliert den "sicheren Hafen" aus dem Blick, bekommt Angst, erstarrt, zieht sich in sich zurück. Solange das Kind nicht zu schreien beginnt, ahnt die Buggy schiebende Person von all dem nichts.

Diese Situation versucht die Zeichnerin in dieser als Daumenkino gemeinten szenischen Abfolge. Hier als PDF zum Herunterladen und Blättern:

files/daumenkino_onlineversion.pdf

Das Daumenkino ist ein Bestandteil unserer Buggy-Kampagne "Ich seh`Dich - Und das macht mir Mut!". Mehr dazu hier:
www.fuerkinder.org/kinder-brauchen-bindung/aktuelles-news/386-ich-seh-dich-buggy-aktion-fuer-kinder

Hier auch die Studie "What’s life in a baby buggy like?" von Dr. M. Suzanne Zeedyk und National Literacy Trust --> eine (nicht autorisierte) deutsche Übesetzung finden Sie hier.

Die Forschunggruppe hatte ein Video gedreht, bei dem die Kamera aus dem Blickwinkel der Kleindkinds im Buggy durch die Strasse geschoben wird. Hier das Video:

#comment-51

Informationsbroschüre "für Kinder"

Informationsbroschüre der Stiftungsinitiative "für Kinder"Die wichtigsten Informationen zu der Stiftung Zu-Wendung für Kinder - wir machen uns groß für die Kleinen" - Ziele und Visionen, Personen und Projekte. Helfen Sie mit durch Ihre Spende!

Die Informationsbroschüre hier kostenlos herunterladen (PDF)

 

Zum Stiftungs-Magazin "für uns"

Flyer zum Stiftungs-Magazin "für uns"Vorstellung des Stiftungs-Magazins "für uns" - Informationen, Kommentare, Unterhaltung für die ganze Familie

Download der Info-Flyers "für uns"

 

"Schlaf, Kindchen, schlaf!"

Schlafstörung bei Kindern nicht durch Schlaftraining behandelnInformationsbroschüre „Kinder brauchen uns auch nachts – Warum Schlaftrainings nicht empfehlenswert sind“ von Sibylle Lüpold

20 namhafte Experten wie Dr. William Sears, Prof. Dr. Gerald Hüther und Prof. Dr. Remo Largo liefern gute Argumente, weshalb von der Anwendung eines Schlaftrainings, wie zum Beispiel der Ferber-Methode, abzuraten ist.
Wenn Sie die Informationen in Englisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch als pdf-Datei lesen möchten oder eine gedruckte Ausgabe suchen, wenden Sie sich bitte an: www.kindernächte.ch, Sibylle Lüpold, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Informationsbroschüre hier kostenlos herunterladen (PDF)

"für uns" - aktuell

Angenommen - für unsDie aktuelle Ausgabe des Magazins der Stiftungsintiative "für Kinder"

Familienmagazin "für-uns"

Spendenkonto

Sparkasse Stade-Altes Land

Konto: 121 001 3817
Blz: 241 510 05
IBAN DE 82241510051210013817
BIC NOLADE21STS

Mehr Infos zu den Spenden

Projektpartner

Newsletter abonnieren

Helfen SIE mit!

Kinder brauchen Geborgenheit!

Die Stiftung "für Kinder" hilft mit,  die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Helfen Sie uns zu helfen!

Ihre Spende "für Kinder"

Experten-Meinungen

Stellungnahmen, Manifeste, Positionsbesimmungen von Experten und Organisationen.

Experten meinen ...

Buggy-Aktion

Verkehrte Welt bei den Buggys für die Kleinsten. "Offener Brief" an die Hersteller. Auf Ihre Unterschrift kommt es an!
Alles über die Buggy-Aktion

 

RSS | Impressum | Shop-AGB | © Wolfgang Bergmann Stiftungsinitiative, 2012