window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-140937315-1');
loader image
Startseite/Veranstaltungen/Eltern-Kind-Bindung – KOMPAKT Teil I und Teil II
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Grundlegendes und Spezielles zum Thema Bindung

Eine gelungene Bindungsbeziehung zu seinen Eltern ist nicht nur von grundlegender Bedeutung für die kindliche Entwicklung, sie beeinflusst ein kleines Individuum weit über seine Kindertage hinaus. Denn auf den anfänglichen Zuwendungen, die ein Kind in den ersten Lebensjahren erfährt oder nicht erfährt, fußt die Einordnung der nachfolgenden Erfahrungen. Die ersten Lebensjahre entscheiden nicht alles, doch sie können die weitere kindliche Entwicklung und zukünftigen emotionalen Beziehungen unter Umständen grundlegend beeinflussen.

Sprechen wir von der Eltern-Kind-Beziehung, so steht in den ersten Lebensmonaten eines Kindes zunächst das Verhalten der Eltern im Vordergrund, teils sogar nur das der Mütter, obwohl Väter ebenso wichtige Bindungspartner sind. Genauso wie Geschwister, Großeltern und andere Personen zu Bindungspersonen werden können.

Es kommt auf bestimmte Faktoren und Verhaltenseigenschaften an, ob ein Kind zu einer Person eine emotionale Beziehung aufgebaut werden kann. Zusätzliche Bindungsbeziehungen können unter bestimmten Bedingungen sogar Schutzfaktoren sein.

Die Fortbildung vermittelt grundlegende Kenntnisse über die Bedeutung, Entstehung und langfristigere Entwicklung der Eltern-Kind-Beziehung. Wie sich üblicherweise die Bindungsbeziehungen von Müttern und Vätern unterscheiden kommt ebenso zur Sprache, wie die Bedeutung verschiedener Bindungspersonen für die kindliche Entwicklung und geeignete Rahmenbedingungen für eine ggf. vorgesehene außerfamiliäre Betreuung.

Themen

  • Die Entstehung der Bindungsbeziehung – Anmerkungen aus verhaltensbiologischer Sicht
  • Die zeitliche Dramaturgie der Bindungsbeziehung
  • Charakteristika einer gelungenen Eltern-Kind-Beziehung
  • Gute Kindheit – schlechte Kindheit? Wie sie sich auf Neugierde, kognitive Entwicklung oder die Verarbeitung von Stress auswirken
  • Betreuung außerhalb der Familie – Warum Eltern oft mit zwiespältigen Gefühlen kämpfen

Termine: Teil I 23.07.2020, Teil II 24.07.2020

WICHTIG: Beide Teile können nur zusammen gebucht werden! Mit Ihrer Buchung melden Sie sich für beide Kursteile an!

Detailliertes Programm (PDF)

Referenten:  Dr. Evelin Kirkilionis

Details

Datum:
23. Juli
Zeit:
8:45 - 12:30
Eintritt:
Euro 180,00
Veranstaltungskategorie:
Website:
akademie-ottenstein.de

Veranstaltungsort

Zoom Online-Akademie

Veranstalter

Akademie Ottenstein
Telefon:
+49 5286 1292
E-Mail:
info@akademie-ottenstein.de
Website:
www.akademie-ottenstein.de
Nach oben