13. April 2019

Das Leben mit Kind, Kegel und HundJa, wie überlebt man den Familienalltag eigentlich? Und wie schlägt sich eine prominente Mama durch das tägliche Chaos?

Amüsante Antworten darauf finden sich in Janine Kunzes neuem Buch „Liebling, ich habe die Kinder verschenkt.“ Und private Einblicke in das Leben der Familie, die uns dadurch gleich ein Stückchen näher kommt.

Janine Kunze ist eine bekannte deutsche TV- Schauspielerin und Autorin. Berühmt wurde sie durch die Comedy Serie „Hausmeister Krause“, zudem spielt sie in der bekannten ZDF- Serie „Heldt“ eine Staatsanwältin. Daneben moderiert sie und schreibt erfolgreich Bücher. Nach dem ersten erfolgreichen Buch stellen wir hier ihr neues zweites Buch vor.

Weiterlesen ...

03. April 2019

Zum Buch „Erziehung prägt Gesinnung“ von Herbert Renz-Polster

Renz-Polster "Erziehung prägt Gesinnung"Der Kinderarzt, Autor und Wissenschaftler Dr. Herbert Renz-Polster beweist in seinem neuen Buch, dass eine kalte Kindheit in Strenge und Kontrolle im späteren Leben anfällig macht für rechte Parolen und diktatorisches Handeln. Fehlende Geborgenheit und gestörte Bindung in der frühen Kindheit prägen Menschen damit lebenslang

„Was musste schief gehen, damit nun ausgerechnet das schlimmste Mobber-Kind auf dem Spielplatz über Krieg und Frieden auf dieser Welt entscheiden darf?“ Diese Frage stellte sich der Buchautor Renz-Polster.

Weiterlesen ...

03. April 2019

Zum Buch „Erziehung prägt Gesinnung“ von Herbert Renz-Polster

Renz-Polster "Erziehung prägt Gesinnung"Der Kinderarzt, Autor und Wissenschaftler Dr. Herbert Renz-Polster beweist in seinem neuen Buch, dass eine kalte Kindheit in Strenge und Kontrolle im späteren Leben anfällig macht für rechte Parolen und diktatorisches Handeln. Fehlende Geborgenheit und gestörte Bindung in der frühen Kindheit prägen Menschen damit lebenslang

„Was musste schief gehen, damit nun ausgerechnet das schlimmste Mobber-Kind auf dem Spielplatz über Krieg und Frieden auf dieser Welt entscheiden darf?“ Diese Frage stellte sich der Buchautor Renz-Polster.

Weiterlesen ...

20. Februar 2019

Rezension des Buchs "Becoming" von Michelle Obama

Michelle Obama - BecomingMichelle Obama ist ein Familien-Freak – wohl auch deshalb, weil sie in zwar einfachen, aber behüteten Verhältnissen ganz ohne Krippe und Kita aufwuchs. Das bezeugt ihre Autobiographie „Becoming“, zu Deutsch: „Meine Geschichte“.

Es ist das Lieblingsbuch des ersten schwarzen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika: Barack Obama lässt keine Gelegenheit aus, darauf hinzuweisen, wie sehr ihm das Buch seiner Ehefrau Michelle gefällt. Wer die flott geschriebenen 542 Seiten der deutschen Ausgabe hinter sich hat, wird ihm zustimmen und gewinnt auf jeden Fall die Einsicht, dass ihre Familie für die ehemalige First Lady einen herausragenden Stellenwert besitzt. Der Begriff „First Mom“ wäre daher mindestens ebenso verdient.

Weiterlesen ...

05. Februar 2019

Kleine Kinder erklären ihr Unwohlsein oft mit einem mulmigen Gefühl wie etwa: Bauchschmerzen. Aber was steckt dahinter und warum ist das vorliegende Buch besonders lesenswert? Und warum ist es für Groß und Klein gleichermaßen empfehlenswert? Die Rezension von Sabine Lück gibt Aufschluss, wie diese Lektüre auch den Dialog zwischen Eltern und Kind unterstützen kann und wie jeder, ob Erwachsen oder Kind, auch an Problemen wachsen kann. In diesem Sinne eine empfehlenswerte Rezension, die jedem Buch als Beipackzettel beiliegen sollte. (Anmerkung der Redaktion)

Das Bilderbuch “Was macht man mit einem Problem?”, geschrieben von Kobi Yamada, erzählt die Geschichte eines Kindes, das verzweifelt nach einer Antwort sucht: Was soll es mit seinem Problem machen? Aus der Sicht dieses Kindes werden in einfachen Worten die Schwierigkeiten im Umgang damit dargestellt und die berührenden Illustrationen von Mae Benson lassen den Leser emotional in die Thematik eintauchen: Sie spiegeln die Ängste und Sorgen, die unbewältigte Lasten mit sich bringen und die immer schwerer und größer werden, je mehr man sie loswerden oder sie zu ignorieren versucht. Die schönen Bilder sind anfangs etwas dunkel, so wie es ein Problem eben ist, aber wandeln sich dann in goldene, warme Farben, die tröstlich wirken und hoffnungsvoll stimmen.

Weiterlesen ...

"für uns" - aktuell

Angenommen - für unsDie aktuelle Ausgabe des Magazins der Stiftungsintiative "für Kinder"

Familienmagazin "für-uns"

Spendenkonto

Sparkasse Stade-Altes Land

Konto: 121 001 3817
Blz: 241 510 05
IBAN DE 82241510051210013817
BIC NOLADE21STS

Mehr Infos zu den Spenden

Projektpartner

Newsletter abonnieren

Helfen SIE mit!

Kinder brauchen Geborgenheit!

Die Stiftung "für Kinder" hilft mit,  die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Helfen Sie uns zu helfen!

Ihre Spende "für Kinder"

In den Medien

Presse - JSB31-fotoliaBerichte, Analysen, Reportagen in Zeitungen, Magazinen, Funk und TV über Familie, Bindung, Kinder.

www.fuerkinder.org/kinder-brauchen-bindung/in-den-medien

Was? Wie? Warum?

Die Zukunft der Kinder ist unsere Verantwortung! Was das heisst und wie die Stiftung das umsetzen will lesen Sie

Über die Stiftungsinitiative 

Experten-Meinungen

Stellungnahmen, Manifeste, Positionsbesimmungen von Experten und Organisationen.

Experten meinen ...

Buggy-Aktion

Verkehrte Welt bei den Buggys für die Kleinsten. "Offener Brief" an die Hersteller. Auf Ihre Unterschrift kommt es an!
Alles über die Buggy-Aktion

 

Netzwerke

RSS | Datenschutz | Impressum | Shop-AGB | © Wolfgang Bergmann Stiftungsinitiative, 2012