30. Juni 2018

Jenniffer Ehry-Gissel ist Bloggerin und Vollzeitfamilienmanagerin. In ihrem Ebook „Schatz, ich bin zu Hause!“ will sie andere Mütter ebenfalls auf den Geschmack bringen. Aus gutem Grund und mit zielsicheren Argumenten.

Es ist ein Büchlein, wie man es sich heute nur wünschen kann, nicht nur thematisch (Anti-Mainstream), sondern auch technisch. Nebenbei: Mit nur 49 Seiten ist es auch für Lesemuffel gut zu bewältigen. Es ist übersichtlich strukturiert in fünf Kapitel, jedes für sich aufgelockert und individuell gestaltet. Die Generation Blog wird sich in Jenniffer Ehry-Gissels Ebook sofort heimisch fühlen, schließlich entstammt die Autorin selbst dieser Szene: „Ich habe mir mit meinem Block ‚Berufung Mami‘ eine gute Alternative geschaffen. So kann ich das tun, was ich zu tun liebe (Das Schreiben), und gleichzeitig in Vollzeit meinen Sohn betreuen.

Weiterlesen ...

27. März 2018

Die Fibel der GelassenheitDie Botschaft der Autorin Uta Allgaier und der Illustratorin Sabine Frielinghaus ist deutlich: Kinder brauchen gelassene Erwachsene, die verstanden haben, dass die Verbindung zum Kind wichtiger ist, als immer richtig zu reagieren. Liebe muss nicht perfekt sein, sondern authentisch. Wie das gelingen kann, erklären die beiden auf beschwingte Weise und zerstreuen dabei überhöhte Ansprüche an sich selbst und das Kind.

 

Weiterlesen ...

07. Januar 2018
Deborah MacNamara
Deborah MacNamara

Deborah MacNamarra Vertrauen-Spielen-WachsenEin Fazit vorweg: Dieses Buch sollte Pflichtlektüre für alle Eltern sein! Es würde unseren Beziehungsalltag um so vieles erleichtern und uns die Augen öffnen für so vieles, was wir Erwachsene manchmal nicht verstehen. Und eigentlich sagt es der Titel schon kurz und knapp: Kinder brauchen eine Atmosphäre des Vertrauens, um in Ruhe zu spielen, zu wachsen und reifen.

Weiterlesen ...

21. November 2017

"Jeder ist beziehungsfähig" von Stefanie Stahl

Jeder ist beziehungsfähig - Stefanie StahlWenn sich in einer Beziehung beide Partner gleichwertig fühlen würden und sich auf Augenhöhe begegnen könnten, wäre jeder beziehungsfähig.

Das ist die Hauptaussage der Autorin Stefanie Stahl in ihrem aktuellen Buch: Jeder ist Beziehungsfähig. Die erfahrene Psychotherapeutin zeigt auf, wie unsere kindlichen Bindungs-und Beziehungserfahrungen mit unseren Eltern, unser späteres Beziehungsprogramm bestimmen.

Weiterlesen ...

11. November 2017

„Generation ziemlich beste Freunde. Warum es heute so schwierig ist, die erwachsenen Kinder loszulassen“ – von Gerlinde Unverzagt

Generation ziemlich beste Freunde - Gerlinde UnverzagtIn ihrem aktuellen Buch spricht Autorin Gerlinde Unverzagt über ein Thema, das sie persönlich berührt und beschäftigt. Sie und ihre 21-jährige Tochter Marie trennen etwa 24000 Kilometer, als die Idee zum Buch immer konkreter wird. Marie befindet sich zu diesem Zeitpunkt in Neuseeland, ihre Mutter lebt in Berlin. Bei einem ihrer Telefonate wird klar, dass der Auszug aus dem Elternhaus nicht nur auf einer Seite ein krisenhaftes Wechselbad der Gefühle auslöst, denn auch Marie steht mit dem neuen Lebensabschnitt großen Herausforderungen gegenüber. Es war also naheliegend, sowohl einen Ratgeber für verlassene Eltern zu schreiben, als auch die Seite der ziehenden Kinder zu beleuchten. Herausgekommen ist ein Mutter-Tochter-Projekt, bei dem die Sichtweisen beider gleichermaßen ernsthaft und humorvoll nebeneinander stehen. Marie ergänzt jedes der zwölf Kapitel ihrer Mutter, aus denen sie jeweils nur Stichworte kennt.

Weiterlesen ...