Interview mit Dagmar Neubronner - Folge 24

Die Digitalisierung ist eine Art weltweiter Laborversuch mit ungewissem Ausgang. Eltern als Entscheidungsträger für ihre Kinder sind verunsichert. Sie sollten, so Dagmar Neubronner, den Kindern zunächst einmal Zeit lassen zum Lernen in der realen Welt. Zu frühes Einsteigen in die digitale Welt führt zu falschen Erfahrungen.

Weiterlesen ...

Interview mit Dagmar Neubronner - Folge 24

Übergewicht schon bei Kindern wird immer mehr zu einem "endemischen" Gesundheitsproblem weltweit. Die Ursachen sind vielfältig.

Ein Übermaß an Zucker bei gleichzeitigem Mangel an entscheidenden Vitalstoffe zur Verarbeitung des Zuckers im Körper gehört ebenso dazu wie der zunehmende Bewegungsmangel. Aber auch entwicklungspsychologische Gründe spielen eine bedeutende Rolle. Bei Störungen in der Eltern-Kind-Beziehung gerät der Aspekt der Versorgung aus dem Gleichgewicht, verstärkt durch die kommerzielle Propaganda für eine eigene "Kinder-Ernährungs-Welt". Wenn Sicherheit und Trost nicht mehr durch Nähe, Vertrauen und Berührung hergestellt werden, sondern durch "süße Tröstungen und Belohnungen", gerät das "Belohnungssystem" aus den Fugen.

Interview mit Dagmar Neubronner - Folge 22

Gibt es noch ungehobene Ressourcen für die Gestaltung einer kindgerechten sozialen Umwelt?

Die Antwort von Dagmar Neubronner:
Nach der Auflösung alter Strukturen wie der Großfamilie und dem "Bildungsdorf" sollten wir nicht auf Lösungen "von oben" warten, sondern die Dinge mutig in die eigenen Hände nehmen und im Zusammenwirken mit anderen, vorangehen und Tatsachen schaffen, das "Bildungsdorf" durch Vernetzung wieder neu errichten.

Interview mit Dagmar Neubronner - Folge 20

Hilfen für Kinder in belasteten, dysfunktionalen Familien sollten nur im Extremfall bedeuten, das Kind von den Eltern zu trennen. ("Trennen ist spalten, nicht hlefen").Stattdessen wäre es hilfreicher, dem Kind - neben den "dysfunktionalen" und dennoch geliebten Eltern - eine Bezugsperson zur Seite zu stellen, zu der das Kind Vertrauen haben und eine Bindung aufbauen kann. (Neufeld: "Natur nimmt nicht weg, sondern fügt hinzu".)

Weiterlesen ...

"für uns" - aktuell

Angenommen - für unsDie aktuelle Ausgabe des Magazins der Stiftungsintiative "für Kinder"

Familienmagazin "für-uns"

Spendenkonto

Sparkasse Stade-Altes Land

Konto: 121 001 3817
Blz: 241 510 05
IBAN DE 82241510051210013817
BIC NOLADE21STS

Mehr Infos zu den Spenden

Projektpartner

Newsletter abonnieren

Helfen SIE mit!

Kinder brauchen Geborgenheit!

Die Stiftung "für Kinder" hilft mit,  die Voraussetzungen dafür zu schaffen. Helfen Sie uns zu helfen!

Ihre Spende "für Kinder"

In den Medien

Presse - JSB31-fotoliaBerichte, Analysen, Reportagen in Zeitungen, Magazinen, Funk und TV über Familie, Bindung, Kinder.

www.fuerkinder.org/kinder-brauchen-bindung/in-den-medien

Was? Wie? Warum?

Die Zukunft der Kinder ist unsere Verantwortung! Was das heisst und wie die Stiftung das umsetzen will lesen Sie

Über die Stiftungsinitiative 

Experten-Meinungen

Stellungnahmen, Manifeste, Positionsbesimmungen von Experten und Organisationen.

Experten meinen ...

Buggy-Aktion

Verkehrte Welt bei den Buggys für die Kleinsten. "Offener Brief" an die Hersteller. Auf Ihre Unterschrift kommt es an!
Alles über die Buggy-Aktion

 

Termine

Termine - Kongresse, Tagungen, Workshops und Events rund um das Thema Kinder und Kindheit.

Termine

Netzwerke

RSS | Datenschutz | Impressum | Shop-AGB | © Wolfgang Bergmann Stiftungsinitiative, 2012