Digitales Bonding - Foto iStock © Alina DemidenkoDie reflexartige und im Extremfall süchtige Beschäftigung mit dem Smartphone und anderen digitalen Medien verhindert immer häufiger den Blickkontakt und die direkte Beziehungsaufnahme zwischen Eltern und Kindern – mit fatalen Folgen vor allem bei Kleinkindern. Dass sogar das „Bonding“ unmittelbar nach der Geburt von diesen Medien gestört wird und damit der Bindungsaufbau behindert, belegt ein Bericht im Mama-Blog:

„Eltern unterschätzen ihre Babys!“

Ähnlich der Zürcher Tages-Anzeiger Handywahn im Gebärsaal begleitet von einer schlagkräftigen Karikatur.

In der Presse, so auch in der FAZ wurden in diesen Tagen die ersten Ergebnisse einer umfangreichen Studie vorgestellt Handy statt Bilderbuch in der die Schäden für Kinder bei extensiver Mediennutzung einmal mehr nachgewiesen werden.

Links zum Thema

Beitrag

Eltern unterschätzen ihre Babys! im Mama-Blog

Beitrag

Handywahn im Gebärsaal, Zürcher Tages-Anzeiger

Studie

Handy statt Bilderbuch, FAZ

Aktion

Machen Sie mit bei unserer Aktion:  Handyfreie Zonen und Handy-Pausen

Shop

Bestellen Sie unseren Türanhänger mit der Aufschrift „Handy-Pausen“. Er ist ein willkommenes Geschenk für werdende Eltern, junge Familien, Arztpraxen, Geburtsräume und Wochenbettstationen.