window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-140937315-1');
loader image

Die Falle der Frohnatur: Der Familienclown

Manchmal sind im komplexen Gefüge von Familie gerade die Kinder, die als unbeschwerte Frohnatur gelten, diejenigen, die von Angst und Unsicherheit geplagt sind. Heute werfen wir einen Blick auf den 14-jährigen Jonas, der mit Witz und Lebensfreude das Herz seiner Familie höher schlagen lässt. Jonas ist für seine [...]

2024-05-07T15:25:01+02:00März 2024|Familieleben|

Der Sündenbock und sein stilles Leiden

Manchmal sind im komplexen Gefüge von Familie die Dinge nicht so, wie sie auf den ersten Blick scheinen, wie uns das 13-jährige „Problemkind“ Max heute zeigt. Max Eltern wissen nicht mehr weiter. Während sich seine Schwester Lisa völlig unauffällig verhält, ist ihr Sohn ein äußerst rebellischer Junge, der [...]

2024-05-07T15:28:32+02:00Dezember 2023|Familieleben|

Familienarbeit und das Empfinden von Ungerechtigkeit

Ein übergeordneter Bereich, der sowohl die Unzufriedenheit der meisten Frauen mit der ungleichen Verteilung der Familienarbeit als auch die Unstimmigkeiten im Hinblick auf die Erziehung der Kinder betrifft, ist das bereits in vielen Studien festgestellte geringere Selbstwertgefühl der meisten Frauen.[1,2,3] Anita Sandmeier von der Pädagogischen Hochschule Schwyz zieht [...]

2023-10-03T16:44:55+02:00August 2023|Familieleben|

Empathiefähigkeit von Müttern und Vätern

Im Durchschnitt verfügen Frauen über eine höhere Empathiefähigkeit, was sich ebenfalls durch die strukturellen und biochemischen Unterschiede im Vergleich zu den meisten Männern erklären lässt. Durch die zeitgleiche Verarbeitung von Signalen aus beiden Gehirnhälften gelingt ihnen das Hineinversetzen in die Sichtweise und Befindlichkeit des anderen besser, die Oxytocinfreisetzung [...]

2023-10-03T16:45:58+02:00Juli 2023|Familieleben|

Das Kindeswohl fest im Blick?

Wer Kinder erzieht oder erzogen hat, der kennt Spannungen und Meinungsverschiedenheiten unter Vätern und Müttern. Diese scheinen normal zu sein. Betrachtet man jedoch die Ergebnisse der Tarzan-Studie von Margrit Stamm werden die Auswirkungen der geschlechtsspezifischen Sichtweisen offensichtlich und bezieht man diese und die Bedürfnisse des Kindes mit ein, [...]

2023-10-03T16:47:19+02:00Juni 2023|Familieleben|

Wie Beziehungserfahrungen wirken

Der Säugling nimmt schon früh die unterschiedliche Beziehungserfahrung wahr, in sein Bewusstsein kommt dies jedoch erst später. Aus einer Langzeitstudie geht hervor, dass das im Kindesalter von zehn Jahren erhobene innere Modell zwischenmenschlicher Bindung durch unterschiedliche Eigenschaften von Mutter und Vater gefördert wurde. So führen die unterschiedlichen Fähigkeiten [...]

2023-10-03T16:43:14+02:00März 2023|Familieleben|
Nach oben